Ein kleines Gewächshaus soll es sein ?

Skizze eines kleinen Gewächshaus schwarz auf weiß

Warum man sich Gedanken über ein kleines Gewächshaus machen sollte?

Die Gedanken umschwirren einem bei der Überlegung für welche Art von Gewächshaus man sich entscheiden soll. Und dann kommt auch noch die Frage: „Nach welcher Größe soll ich für ein solches Treibhaus Ausschau halten? Ein kleines Gewächshaus oder doch lieber ein großes?

Ein Foliengewächshaus im Garten
Foliengewächshäuser sind je nach Größe natürlich auch kleine Gewächshäuser

Da kann schon mal einen der Kopf rauchen, wenn es nach der Frage geht, welches das richtige Gewächshaus sei. Zugegeben, die Antwort ist auch wirklich nicht leicht. Sei es nun, ob es ein frei stehendes Gewächshaus, ein Foliengewächshaus oder vielleicht doch nur ein Minigewächshaus sein soll. Und nun kommt einer auch noch mit einem „kleinen Gewächshaus„.

In erster Linie denkt man bei einem kleinen Gewächshaus natürlich an die Größe und das ist eigentlich auch die richtige Denkweise und gewollt. Der Begriff kleines Gewächshaus sagt erst einmal nichts über dessen Material aus. So kann ein kleines Treibhaus sowohl aus Glas, als auch Polycarbonat oder und ja sogar aus Folie, sein. Hier zählt lediglich die Größe.

Doch was meint man denn mit kleinem Gewächshaus, was ist in diesem Falle denn ein kleines Gewächshaus?

Nun ein großes Industriegewächshaus jedenfalls nicht.

Die Größe des Gewächshauses

Die Größe von Treibhäusern hängt auch viel mit der Nutzung eines solchen Gewächshauses zusammen. So kann man einige Pflanzen natürlich aufgrund von enormen Größen nicht oder nur wenig in einem solchen kleinen Gewächshaus hochziehen oder halten.

Trotzdem hat gerade das kleine Gewächshaus seine Daseinsberechtigung. Denn viele Pflanzen lassen sich sehr wohl in einem kleinen Gewächshaus halten. Selbst Tomaten können in einem kleinen Gewächshaus gehalten werden. Welche unter Umständen sehr groß werden können.

OK, ich denke, das hat jeder verstanden. Die Größe ist hier das entscheidende Merkmal und das ist auch eines der Hauptvorteile eines kleinen Gewächshauses. Man benötigt nicht sonderlich viel Stellfläche im Garten. Unter gewissen Voraussetzungen kann ein solches kleines Treibhaus sogar auf der Terrasse oder dem Balkon seinen Platz finden.

Durch dieses kann die Standortwahl sehr vielfältig sein. Man kann fast jede Ecke seines Grundstückes nutzen. Achtung, dennoch gibt es bei der Standortwahl einige Dinge zu beachten. Ich hatte dieses bereits auf dieser Webseite erwähnt. Falls noch nicht gelesen, lesen Sie bitte unbedingt „der richtige Standort eines Gewächshauses“.

„Doch wie groß ist denn nun so ein kleines Glashaus?“
Da scheiden sich viele Geister. Ich persönlich sehe eine Größe von maximal 3 × 4 m als kleines Treibhaus an. Andere sagen auch, das 2 × 3 m die richtige Größe für ein solches Gewächshaus wäre. Und vermutlich gibt es noch andere Personen, welche andere Größen diesem Gewächshaus zusprechen.

Aber vermutlich haben alle recht. Denn es hängt immer ein wenig von den Platzverhältnissen des zukünftigen Standortes ab und auch die eigene Meinung ist die zählt. Daher denke ich lässt sich dieses nicht verallgemeinern. Was allerdings klar sein dürfte ist, das ein Glashaus mit den Abmaßen von zum Beispiel 12 × 12 m eher nicht zu den kleinen Gewächshäusern gehört.

Die Vorteile eines kleinen Gewächshauses

Die Kosten eines kleinen Gewächshauses

Ein enormer Vorteil, welcher für ein kleines Treibhaus sprechen würde, wären die Kosten. Denn sowohl die Anschaffungskosten als auch die Unterhaltskosten sind sicherlich geringer als bei einem großen Treibhaus.

Man benötigt nicht so viel Energiekosten für den Unterhalt und ja auch die Anschaffungskosten für eventuelles Zubehör sind mit Sicherheit geringer. Weniger Regale, weniger Töpfe, weniger Kapillar-Matten (falls hier überhaupt eingesetzt werden).

Mit einem kleinen Gewächshaus kann man entweder somit eine Menge Geld sparen oder das gesparte Geld dafür nehmen, um das Treibhaus effektiv zu optimieren.

Die Nachteile eines kleinen Gewächshauses

Die Größe

Wie immer im Leben gibt es aber nicht nur Sonne, sondern auch mal Regen. Soll heißen, es gibt nicht nur Vorteile, sondern auch Nachteile

Der entscheidende Nachteil ist natürlich auch hier die Größe.
Eigentlich gibt mehrere Nachteile aufgrund der Größe.

1. Man hat weniger Raum / Platz um darin zu arbeiten, wenn man diesen überhaupt hat. Dieses hängt natürlich von der Größe des kleinen Treibhauses ab. Bei einem 1 × 2 m Gewächshaus wird es schon sehr eng.

2. Man hat weniger Stellfläche für seine Pflanzen zur Verfügung. Auch dieses richtet sich natürlich nach der Größe des kleinen Treibhauses.

Wobei man bei letzterem Nachteil dieses durch den Erwerb von Regalen etwas abfedern kann. Sofern diese zu den gewünschten Pflanzen passen.

Fazit

Dieses kleine Treibhaus ist ein vernünftiger Anfang, wenn man mit einem Gewächshaus anfangen möchte. Dabei spielt es überhaupt keine Rolle, aus welchen Materialien dieses Gewächshaus besteht. Als Anfänger ist es erst einmal wichtig nicht unbedingt sehr viel Geld in dieses eventuelle neue Hobby zu stecken, falls es doch einem nicht gefallen sollte.

Außerdem bieten die verschiedenen Standortmöglichkeiten aufgrund der Größe, selbst bei kleinen Gärten ein Startpunkt. Ja und sogar auf Balkonen und Terrassen ist der Einsatz von solchen kleinen Gewächshausmodellen möglich. Voraussetzung natürlich ist, dass dieser über genügend Fläche verfügt.

Als Anfänger sollte man sich ein solches Treibhaus durchaus überlegen. Je nach Bedarf kann das dann auch durchaus ein größeres kleines Gewächshaus (3 × 4 m) sein, so wie ich dieses in meinem Beitrag bereits genannt habe. Überlegen sollte man natürlich auch, was man in ein solches Gewächshaus pflanzen möchte. Man muss die eingeschränkte Platzmöglichkeit in Betracht ziehen.

Mehr will ich momentan auch nicht dazu schreiben, Denkanstöße und Kritik nehme ich gerne in Empfang, nur zu und keine Scheu

Lieben Gruß
Jürgen

Sie lasen“ Ein kleines Gewächshaus soll es sein?“

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.