Skip to main content

Ein Gewächshaus für Balkon und Terrasse

Ein passender Balkon für ein Gewächshaus

Ein Gewächshaus im Garten ist etwas sehr tolles. Nun ist es ja leider so, das nicht alle Mitmenschen einen eigenen Garten besitzen und dennoch muss man nicht auf ein Gewächshaus verzichten. Man muss nicht verzichten, wenn man einen Balkon oder eine Terrasse besitzt. Man kann nämlich sein Gewächshaus auch auf einen Balkon oder eine Terrasse stellen.

Ein Gewächshaus auf der Terrasse

Ein Gewächshaus auf einer Terrasse könnte zum Beispiel ein Anlehngewächshaus sein. Diese wird einfach an die Hauswand angelehnt oder angestellt. Manchmal wird dieses Anlehngewächshaus auch daher Anstellgewächshaus genannt. Man stellt oder lehnt das Gewächshaus einfach an die Hauswand.

Dieses wäre aber nur eines von mehreren Möglichkeiten um sein Gewächshaus auf einer Terrasse zu betreiben. Eine weitere Möglichkeit wäre ein Foliengewächshaus. Auch ein Foliengewächshaus kann durchaus auf einer Terrasse aufgestellt werden. Hier muss es natürlich mit der Größe des Foliengewächshauses passen.

Die Abmessungen sind auch bei der nächsten Möglichkeit ein wichtiger Punkt.  Wobei dieses auch mit den Pflanzen als solches zu tun hat. Die Rede ist von Tomaten. Tomaten sind ein beliebtes Anbauobjekt, allerdings sind ausgewachsene Tomaten recht hoch, so das man ein hohes Gewächshaus benötigt. Der Markt hat reagiert und Tomatengewächshäuser entwickelt. Auch diese Art von Gewächshäusern kann man auf einer Terrasse ohne Probleme betreiben, da sie in der Regel recht schmal sind.

Ein Gewächshaus für den Balkon

Beim Balkon ist es ähnlich, nur hat man vielfach nicht so viel Stellfläche wie bei einer Terrasse. Ein Balkon ist oftmals sehr klein, was die Auswahl an Gewächshäusern auf Balkonen etwas einschränkt.

In erster Linie werden kleinere Foliengewächshäuser auf Balkonen aufgestellt. Wie gesagt dieses liegt einzig und allein an der Stellfläche und muss für Sie nicht gelten, wenn Sie über einen großen Balkon verfügen.
Worauf sollte bei einem Gewächshaus auf Balkon oder Terrasse geachtet werden ?
Ein Gewächshaus auf Balkon und Terrasse ist möglich wenn man einige Dinge beachtet.

Der Standort des Gewächshauses sollte dort sein, wo möglichst viel Sonne den Balkon oder die Terrasse erreicht.
Der Balkon ist als Gewächshausstandort zwar nur sehr eingeschränkt benutzbar, aber dennoch möglich.

Diese Einschränkungen oftmals an der Größe und auch an dem Sonneneinfluss auf das Gewächshaus und somit auch am Standort des Ganzen. Wenn Sie sich nicht sicher sind wie ein richtiger Standort zu sein hat, dann lesen Sie dieses bitte im Ratgeber nach.

Ein kleines Gewächshaus für Ihren Balkon

Die Größe ist natürlich eines der Hauptpunkte wenn es darum geht, ein Gewächshaus auf einem Balkon zu stellen. Das bedeutet ein kleines Gewächshaus für den Balkon wäre somit ideal. Auch wenn man viele Pflanzen in ein solch kleines Gewächshaus nicht halten kann, so sind durchaus noch viele Pflanzen möglich. Ich denke natürlich in erster Linie an Kräuter. Diese Pflanzenart, benötigt in der Regel nicht viel Platz.

Gewächshäuser für Balkone sind in erster Linie für den kleinen Betrieb gedacht. Es spricht natürlich auch nichts dagegen solche Gewächshäuser auch auf Terrassen zu halten. Es hängt natürlich davon ab was man persönlich aufziehen will.

Es gibt genügend Pflanzen welche nicht viel Platz benötigen. Wer sowieso nur Sämlinge hochziehen will, um dieses dann später in Pflanztöpfe einzupflanzen, kann dieses ebenfalls auf einen Balkon machen, der Platz dafür sollte ausreichen.

Tipp!
Selbst kultivierte Kräuter in einem personalisierten Topf (angemalt) ist vielleicht ein schönes Geschenk !

Minigewächshaus auf dem Balkon

Ja und es geht sogar noch weiter, wer zwar über einen Balkon, dieser aber nur über geringe Stellfläche, verfügt, der muss sich ein Minigewächshaus auf den Balkon stellen.

Ein Minigewächshaus ist ein kleines Gewächshaus welches nur über sehr geringe Stellfläche verfügt. Oftmals sind diese Minigewächshäuser, dann auch eher Anzuchtstationen für Pflanzen.

Die Aussaat von Samen in solche Zuchttöpfe ist der Anfang und dieses lässt sich auch auf einen sehr kleinen Balkon erledigen. Dieses hatte ich ja auch bereits erwähnt.

Ein Gewächshaus für den Balkon selber bauen

Manchmal hat man den Wunsch sich etwas selber zu bauen. Warum nicht auch ein Gewächshaus für den Balkon selber bauen ?

Ein solches Gewächshaus selber zu bauen, scheint nicht sonderlich schwer zu sein. Da ich allerdings kein perfekter Handwerker bin und ich dieses Wissen nicht unbedingt besitze kann ich auch nur auf diverse Videos hinweisen, welche sich mit dem Selbstbau von Gewächshäusern befassen, auch solche die für einen Balkon gedacht sind.

Schaut euch die Videos an und überlegt wie und was Ihr überhaupt wollt. Schaut euch genau den Balkon bei jeder Tageszeit genau an. Nur so erkennt Ihr auch die Sonnenzeiten und andere Gegebenheit, welche eventuell wichtig für den Standort eines solchen Balkongewächshauses sind.

Das Gewächshaus für den Balkon

Sie sehen das Thema Gewächshaus für den Balkon kann ein schwieriges Thema sein, muss es aber nicht.

Wer etwas strukturiert an die Sache herangeht, der wird auch ein geeignetes Gewächshaus für den Balkon finden und dieses passend aufstellen. Ach ja, aufstellen. Ich will auch einmal darauf hinweisen, das es manchmal hilfreich sein kann, das man eine geschützte Wand an zwei Seiten des Gewächshauses besitzt.

Dieses ist immer dann hilfreich wenn es stürmt, durch die zwei Wandseiten wird ein Schutz für das Gewächshaus erzeugt. Zusätztlich bietet es auch Schatten bei extremer Sonneneinstrahlung.

Balkon als Treibhaus
Der Balkon ist ein Platz an dem ein Treibhaus durchaus einen Sinn macht. Das Treibhaus wie ein Gewächshaus auch manchmal genannt wird, profitiert vom Schutz der Hauswände, Wärme duch Abwärme des Hauses (je nachdem man es aufstellt und Gewächshausmodell) und natürlich auch von den geringen Abmaßen. Natürlich kann dieses auch manchmal einen Nachteil darstellen.

Ein Treibhaus als Anfänger ist auf einen Balkon ideal. Man kann etwas über die Thematik erfahren, ohne das man in das finanzielle Risiko gehen muß. Denn im Gegenzug zu einem Gartengewächshaus für den Garten ist ein Balkongewächshaus für den Balkon deutlich günstiger.

Die Frage ist natürlich nun für was man sich entscheidet. Ein Anlehngewächshaus benötigt viel Platz und kostet mehr Geld, hat aber auch mehr Stellfläche. Dagegen ist ein kleines Foliengewächshaus deutlich billiger und hat auch was den Stellplatz nicht so hohe Erwartungen, natürlich zieht dieses auch eine geringere Stellfläche für Pflanzen nach sich.

Das Foliengewächshaus für den Balkon

Um beim Thema Foliengewächshaus für den Balkon zu bleiben.

Ein Foliengewächshaus ist in erster Linie natürlich ein kleiner Kompromiss, wenn man in den Bereich der Gewächshäuser starten will. Dieses haben wir bereits erfahren. Aber warum sollte man nicht erst einmal so starten. Das wichtige ist für Sie, zu erfahren was man persönlich mit einem solchen Gewächshaus erreichen will.

Ich denke da sind viele Möglichkeiten, wie man ein solches Foliengewächshaus auf dem Balkon einsetzen kann. Auch hängt der Einsatz ein wenig von der Größe eines solchen Gewächshauses zusammen. Mittlerweile gibt es Foliengewächshäuser in fast jeder Größenordnung.

Für ein Gewächshaus auf dem Balkon allerdings, ist die Auswahl ein wenig eingeschränkt. Es ist leider nur eine gewisser Stellplatz vorhanden um ein Foliengewächshaus auf den Balkon zu stellen. Je nach Größe dieses Foliengewächshauses ergibt sich daraus auch ein bestimmtes Anwendungsgebiet.

Tomatenhäuser für Tomaten, Kräutergewächshäuser für Kräuter oder Anzuchtstationen für die Anzucht von Sämlingen sind vermutlich die Kernaufgaben von solchen Foliengewächshäusern auf Balkonen.

Ein Gewächshaus für den Balkon kaufen

Wir haben nun soviel über Gewächshäuser für den Ballkon gehört, die letzte Frage die sich dabei stellt ist, wo kann man ein Gewächshaus für den Balkon kaufen ?

Dabei ist die Frage gar nicht so schwer denke ich. Auch hier gibt verschiedene Optionen. Ich mag ja gerne die Dinge vor her in Natura sehen, so das ich persönlich immer den Baumarkt vorziehe. Das liegt auch daran, wenn ich ein solches Foliengewächshaus kaufe, das ich mir die Folie und Gestänge etwas genauer nach der Qualität anschauen kann. Da sowieso Foliengewächshäuser aufgrund der Witterungslagen eine geringer Lebensdauer besitzen, will ich zumindest in Sachen Qualität dann etwas besseres haben.

Ok, diese Praxis geht natürlich nur über Umwege und ist meiner Meinung nach etwas umständlicher im Onlinewesen. Man kann alles online kaufen. So kann man natürlich auch ein Foliengewächshaus online kaufen. Es wird geliefert, angeschaut und ggf. zurückgeschickt, wenn man mit der Qualität nicht zufrieden ist. Dieses finde ich persönlich aber eher umständlich. Zum besitze ich bewusst kein Auto und wenn man die ganzen Retouren sieht, welche tagtäglich anscheinend zurückgeschickt werden, dann frage ich mich muss dieses klimamässig sein? Jede Retoure bedeutet zusätzlichen CO². Das aber nur einmal am Rande und ist nicht das Thema.

Ein Gewächshaus für den Balkon online einkaufen

Also es gibt zwei Varianten Online entweder Online einkaufen über zahlreiche Baumärkte oder regionale Anbieter oder aber Online einkaufen über Amazon, Ebay etc. das wären dann die Onlinebezugsquellen.

Die Vorteile hier liegen auf der Hand wenn es darum geht, nicht selbst zu schleppen. Man bekommt das Gewächshaus für den Balkon einfach nach Hause geliefert, ohne das man irgendwelche Probleme wie Parkplatzprobleme, Transportprobleme oder auch das Tragen vom Fahrzeug zur Haustür. Sehr bequem das ganze. Hat aber auch den Nachteil, das ein solcher Transport vielfach nicht kostenlos ist. Außerdem kann man das ganze nicht in der Realität ansehen. Hatte ich bereits erwähnt denke ich.

Ein Gewächshaus für den Balkon offline kaufen

Es gibt aber auch noch Offline verschiedene Möglichkeiten ein Gewächshaus für Balkon oder Terrasse zu kaufen. Als erstes fallen mir natürlich da die Baumärkte ein, welche mitunter eine breite Palette an Gewächshäuser vor Ort zur Ansicht haben. Dieses hängt aber auch mit der Größe der jeweiligen Baumärkte ab und dessen Standfläche. So könnte es auch passieren, das nur ein Gewächshaus aufgebaut ist.

Ferner gibt es auch Regionale Anbieter und Fachmärkte für Gärten, hier zeichnen sich in der Regel die Kompetenz der Mitarbeiter aus und somit die Qualität an Wissen, welches natürlich nicht schlecht ist, besonders wenn man als Gewächshausneuling anfängt.

Und es gibt manchmal Discounter und Supermärkte, wobei hierbei die Preisgestaltung im Vordergrund steht. Auch wenn es günstig Gewächshäuser für Balkon und Terrasse gibt, so muss dieses nicht bedeuten das die Qualität schlecht ist. Man muss manchmal Glück haben.

Gewächshaus für Balkon und Terrasse gebraucht kaufen

Zu guter letzt kann man auch solche Gewächshäuser für den Balkon vielleicht auch günstig gebraucht kaufen, um so Geld zu sparen. Hierbei bedient man sich entweder den klassischen Printmedien und oder aber den Kleinanzeigenmärkten im Netz. Diese beiden Quellen will ich nicht differenzieren. Vor allem weil ich diese Option persönlich nicht so toll finde.

Und dennoch kann man auf diese Weise eine Menge Geld sparen. Allerdings sei hierbei gesagt das gerade wenn es um gebrauchte Ware geht, das oft auch die Qualität bereits enorm gelitten hat. Dieses ist natürlich dann nicht effektiv, um damit noch längere Zeit arbeiten zu können.

Man muss sich ein solches Gewächshaus natürlich am genauesten anschauen, so das die Onlinevariante auch sehr schlecht ist, um gebrauchte Gewächshäuser zu kaufen. Besonders gilt dieses bei privaten Anbietern, da hier die Gewährleistungspflicht weg fällt.

Doch bevor ich nun doch zu sehr ins rechtliche Detail abrutsche, schließe ich nun diesen Beitrag.

Sie lasen: “ Ein Gewächshaus für Balkon und Terrasse


Ähnliche Beiträge